Skip to main content

Sicherheit beim Bohren: Weil Deine Gesundheit wichtig ist!

frohes-arbeitenWenn du die Säulenbohrmaschine ausgewählt hast, geht’s ans Arbeiten. Leider beachten immer noch viele Leute nicht grundlegende Sicherheits-Tipps. Böse Verletzungen wie tiefen Schnittwunden sind die Folge. Beim Metall bohren können Metallsplitter entstehen, die wieder eine Gefahr für die Augen darstellen. Um dies möglichst vorzubeugen, empfiehlt sich die Einhaltung der folgenden Sicherheits-Tipps!

Stabiler Stand der Tischbohrmaschine

Gerade der Arbeitssicherheit wegen solltest Du Deine Tischbohrmaschine UNBDGINT auf der Werkbank oder einem dafür vorgesehenen Untergestell festschrauben. Auch wenn Tischbohrmaschinen schwer sind, ist dies für Deine Sicherheit unbedingt zu empfehlen. Eventuell empfiehlt sich auch die Unterlage einer Dämpfungsmatte, um die Vibrationen der Tischbohrmaschine nicht auf die Werkbank zu übertragen.

Maschinenschraubstock verwenden

Die Verwendung eines Maschinenschraubstocks zur Fixierung des Werkstücks ist zur eigenen Sicherheit empfehlenswert. Damit kannst du bösartige Verletzungen vorbeugen, wenn Dir die Tischbohrmaschine das Werkstück aus der Hand reißt. Auch wenn der Not-Aus gleich gedrückt wird, meistens ist es dann schon zu spät. Zu den jeweiligen Geräten im Tischbohrmaschine-Test existieren von den Markenherstellern meist auch passende Maschinenschraubstöcke.

Schutz der Augen

Darüber hinaus empfiehlt sich auch das Tragen einer Schutzbrille – wer schon mal erlebt hat, dass ein Metall-Splitter ins Auge flog, weiß, dass dies auch schlimm ausgehen kann. Viele Bohrmaschinen bieten auch schon einen Schutz vor dem Bohrer, dieser kann jedoch die Schutzbrille nur bedingt ersetzen!

Nicht in den Bohrer greifen

Während des Bohrens kann es vorkommen, dass sich Späne um den Bohrer wickeln. Auf keinen Fall versuchen, diese mit den Fingern oder Werkzeug zu entfernen. Durch den schnell drehenden Bohrer kann es durch die scharfen Späne zu bösen Verletzunge kommen!

Die richtige Kleidung

Beim Bohren mit Deiner Tischbohrmaschine solltest Du keinesfalls Handschuhe oder weite Kleidung tragen. Es könnte nämlich passieren, dass sich Teile der Handschuhe/Kleidung im Bohrer verfangen, was ebenfalls zu bösen Verletzungen führen kann. Halte dir immer die Drehzahl vor Augen: Selbst bei 600 U/min, was noch eher langsam ist, sind das 10 Umdrehungen pro Sekunde!



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *